Jens Lichte steigt bei WHITEVISION ein

Karlsruhe, 1. April 2016. WHITEVISION, die Karlsruher Agentur für Corporate Design und Markenberatung im Gesundheitsmarkt präsentiert sich in neuer Besetzung. Der Marketing- und Kommunikationsexperte Jens Lichte steigt als neuer Geschäftsführer und gleichberechtigter Gesellschafter an der Seite von Rabea Hahn in die etablierte Agentur ein.

Während Rabea Hahn weiterhin die „Creative Direction" der Agentur, das heißt die kreative Linie von WHITEVISION, verantwortet, befasst sich Jens Lichte zukünftig schwerpunktmäßig mit dem Bereich „Business Development" und wird damit maßgeblich zur weiteren Unternehmensentwicklung beitragen. Beide Partner sind zudem in der strategischen Beratung und Konzeption tätig.

Jens Lichte gilt als ausgewiesener Marketingfachmann, verfügt über langjährige Erfahrung im Agenturgeschäft und in der Beratung und Betreuung von Industriekunden. Das Thema Healthcare ist seit über 15 Jahren Bestandteil seiner Arbeitsgebiete, weshalb er WHITEVISION mit seinen Fähigkeiten ideal ergänzt.

Nach ersten Marketingerfahrungen in der Industrie startete Lichte bei der WEGA Werbeagentur Mannheim – zunächst als Kundenberater und dann als Teamleiter der Unit Medizin. 2009 wechselte er in vergleichbarer Position zu xmedias, einer etablierten Mannheimer Agentur, zugehörig zum Mannheimer Morgen Konzern, einer Tochtergesellschaft der Mediengruppe Dr. Haas GmbH. Ab 2012 war Jens Lichte hier als Agenturleiter und Prokurist tätig. Bei seinem letzten Arbeitgeber, der HINTE Marketing und Media GmbH, verantwortete er als Agenturleiter die gesamte Unternehmens- und Messekommunikation – unter anderem für internationale Leitmessen wie „INTERGEO" oder „Arbeitsschutz aktuell" – wieder ein anteilig „weißes" Themengebiet.

Mit ihm als zweiten geschäftsführenden Gesellschafter leitet WHITEVISION 2016 eine spannende Phase für die Agentur ein: WHITEVISION betreut zukünftig zwei Bereiche des Gesundheitsmarktes in zwei Units: Die weißen Berufe und die weiße Industrie. Rabea Hahn betreut wie bisher die medizinischen Dienstleister und das Corporate Design, Jens Lichte wird sich schwerpunktmäßig mit den Healthcare Unternehmen befassen und erweitert die Kompetenzen im Bereich der strategischen Markenberatung.

Die Agentur wurde bereits 2006 als Corporate Design Agentur von Rabea Hahn gegründet und hat sich mittlerweile als Spezialist in Sachen Praxis- und Gesundheitsmarketing etabliert. Inzwischen gehört WHITEVISION zu den wenigen führenden, auf den Gesundheitsmarkt spezialisierten Corporate Design Agenturen in Deutschland und kann bereits über 200 Kunden aus dem Bereich der weißen Berufe vorweisen. Durch den Einstieg von Jens Lichte spezialisiert sich die Agentur zukünftig auch auf Kunden aus dem Bereich der weißen Industrie.

Rabea Hahn, Agenturgründerin:
„Nach langjähriger Erfahrung und über 200 Kunden, gewinnen wir immer mehr Interessenten aus dem Bereich der weißen Industrie. Diese Entwicklung spiegelt sich auch in der Größe der Projekte und den Anforderungen an uns wider. Die neue Struktur von WHITEVISION ist deshalb eine logische Konsequenz für die Weiterentwicklung der Agentur. Jens Lichte und ich kennen uns seit Jahren und spielen in der selben Liga. Fairness, Wertschätzung und Respekt für die Arbeit des Anderen sind die Basis unserer Zusammenarbeit."

Jens Lichte:
„Ich freue mich auf den Einstieg bei WHITEVISION und darauf, die Agentur gemeinsam mit Rabea Hahn auf's „nächste Level" zu heben. Wir haben uns ursprünglich in einer Wettbewerbssituation kennen und schätzen gelernt und als Sparringspartner gehen wir nun intern in den direkten Dialog – sicherlich spannend für unsere Kunden und unsere Zielgruppe! Wir treiben uns stets gegenseitig an und ich bin überzeugt, dass wir die Agentur so weit nach vorne bringen."