Leistungen

Die Hersteller von Medikamenten und weiteren medizinischen Produkten sind einem ständigen Wandel des Marktes ausgesetzt: Sie befinden sich in einem Spannungsfeld aus medizinischen und technischen Entwicklungen, Marktschwankungen und starken staatlichen Reglementierungen. Gesundheitspolitik und Verbraucher sorgen sich um Kosten und die internationale Konkurrenz ist groß. Unternehmen, die in dieser Branche langfristig bestehen möchten, können nicht allein auf die Qualität ihrer Erzeugnisse setzen. Auch ein umfangreiches Pharmamarketing ist wichtig, um Bekanntheit und damit auch den Vertrieb der Produkte sicherzustellen.

Pharmamarketing kann sich an ganz unterschiedliche Zielgruppen richten. An erster Stelle stehen dabei nach wie vor Akteure der Gesundheitsbranche, wie Ärzte und Apotheker. Häufig hängt die Wahl eines passenden pharmazeutischen Produkts von deren Empfehlungen ab. Aber auch Patienten können zu unmittelbaren Adressaten werden, vor allem dann, wenn ein Medikament nicht verschreibungspflichtig ist. Wer lediglich die private Notfallapotheke auffüllen möchte, informiert sich oft selbst vorab darüber, welche Produkte für sein Anliegen sinnvoll sind. Eine weitere Zielgruppe resultiert aus dem zunehmenden Gesundheitsbewusstsein vieler Bürger. Die Sorge um einen ausgeglichenen Lebenswandel und des Bedürfnis nach Prävention fördern ein Interesse an passenden Angeboten.

Pharmazeutische Unternehmen kommen nicht ohne passende Marketingkonzepte aus. Selbst wenn sich Pharmamarketing strukturell wenig von den Anforderungen eines gewöhnlichen B2B- oder B2C-Marketing unterscheidet, gibt es doch Besonderheiten, die für einen nachhaltigen Erfolg berücksichtigt werden müssen. Eine Marketingagentur, die für Healthcare-Unternehmen tätig ist, sollte unbedingt mit dem Heilmittelwerbegesetz vertraut sein. Dadurch können Strategien von Anfang an entsprechend ausgerichtet werden, was ein Ersparnis an Zeit und Geld bedeutet.

Eine weitere Herausforderung stellt das medizinische Fachpersonal als Zielgruppe dar. Ärzte und Apotheker gelten als anspruchsvoll und kritisch. Sie zu überzeugen setzt voraus, dass Marketing- und Vertriebsmitarbeiter thematisch fit sind und die spezifischen Zusammenhänge des Marktes, die zu Kaufentscheidungen und damit mehr Umsatz führen, kennen.  Ebenso ist es hilfreich, wenn die Bereitschaft besteht, sich pharmazeutisches Grundwissen anzueignen, um vor allem in der B2B-Kommunikation mit fachlicher Kompetenz zu überzeugen. Für die Mitarbeiter von WHITEVISION gehört als das dank der langjährigen Tätigkeit im Gesundheits- und Pharmamarketing dazu.

Konventionelle Medien und vertriebliche Außendienstmitarbeiter galten lange Zeit als die beiden Säulen des Pharmamarketings. Mittlerweile hat sich die Situation deutlich verändert, das Internet gewinnt immer mehr an Relevanz. Ärzte, Apotheker und Privatpersonen recherchieren online, wenn Informationen zu einem Medikament (oder dessen Alternativen) gefragt sind. Die Quellen dort sind vielfältig und reichen von Fachinformationen und Studien bis hin zu Anwendererfahrungen. Eine aussagekräftige Unternehmenswebsite wird in diesem Umfeld zur Notwendigkeit, wenn die eigene Außenwirkung aktiv mitgestaltet werden soll.

WHITEVISION bietet Ihrem Unternehmen nicht nur Unterstützung bei Erstellung und Gestaltung von Content zu pharmazeutischen Produkten und Leistungen an. Eine Verbesserung der Reichweite gehört ebenso dazu. Dabei setzen wir auch Suchmaschinenoptimierung, die für ein attraktives Google-Ranking sorgt, und auf eine kontinuierliche Präsenz in relevanten Netzwerken und Verzeichnissen. Unser Ziel ist es, Ihnen Aufmerksamkeit zu sichern, mit fachlicher Kompetenz und der wichtigen Zielgruppe im Fokus.