Sommer, Sonne, SEO

Die Sommerpause ist ein idealer Zeitpunkt Ihre Website auf Vordermann zu bringen und Ihr Ranking in den Suchmaschinen zu überprüfen. Was bringen tolle Websiteinhalte, wenn sie keiner liest? Daher sollte jede zeitgemäße Website dahingehend optimiert werden, dass sie bei gängigen Suchmaschinen zu finden ist. Was bedeutet SEO und welche Auswirkungen hat die Suchmaschinenoptimierung?

Was ist eigentlich SEO?

SEO ist die Kurzform für „Search Engine Optimization", zu deutsch Suchmaschinenoptimierung. Sie arbeitet darauf hin, im Ranking innerhalb einer Suchmaschine möglichst gut abzuschneiden. Allerdings ist es nicht primäres Ziel von SEO, einfach nur oben zu stehen. Viel wichtiger ist es, den Nutzer zu einem Klick auf das Suchergebnis zu motivieren. Sprich, es sollte eine größtmögliche inhaltliche Übereinstimmung hinsichtlich der Erwartung des Users bezüglich der inhaltlichen Übereinstimmung zwischen Suchbegriff und dem Inhalt der Website vorherrschen.

Schlüsselerfolge mit Keywords

Wenn eine Website also von Google gefunden werden soll, ist es von zentraler Bedeutung, dass die Seite mit entsprechenden Keywords ausgestattet ist. Nur mit diesen Schlüsselbegriffen ist es möglich über Google neue Websitenbesucher zu bekommen. Im Optimalfall wird Suchmaschinenoptimierung schon in die Planung einer neuen Website integriert. War SEO bei der Erstellung noch kein Thema, können auch mit kleinen Optimierungen große Veränderungen erzielt werden.

Bestandteile der Suchmaschinenoptimierung

Die Suchmaschinenoptimierung besteht aus zahlreichen Bereichen:

  • Technische Optimierung: Usability und Barrierefreiheit
  • Informationsarchitektur: Sinnvolle Webseitenstruktur
  • Interne Verlinkung: Aufeinander aufbauende Inhalte und Querverlinkung
  • Externes Linkbuilding: Je mehr Links auf Ihre Website führen, desto höher wird der Wert Ihrer Website von Google eingeschätzt
  • Content-Marketing: Google erkennt guten und regelmäßig wachsenden Inhalt
  • Mobile-Optimierung: Optimierung der Website für mobile Endgeräte

Und weiter?

Bei der Suchmaschinenoptimierung sind nicht nur relevante Suchmaschinen wie Google oder Bing von Bedeutung. Auch die vertikalen Suchdienste sind interessant: Google News, Google Bilder oder Google Maps. Alles in allem zielen diese Dienste auf das Ziel der aktuell wichtigsten Suchmaschine – Google – ab: Wertvolle Informationen dauerhaft zur Verfügung zu stellen. Daher funktioniert Suchmaschinenoptimierung nicht mit versteckten Tricks und Tools. Wichtiger sind Usability-Faktoren, eine gute Informationsarchitektur der Seite und qualitativ hochwertiger Inhalt.