Mit professionellem Corporate Design zum unverwechsel-<br>baren Praxisimage

Die Modebranche und bekannte Marken leben vor wie wichtig ein Corporate Design vom Profi sein kann. Auch als Arzt können Sie Ihre Praxis zu einer Marke machen und Ihre Dienstleistung so präsentieren, dass Sie von Ihren Patienten mit Werten wie Qualität, Leistung und Zuverlässigkeit assoziiert werden.

Schärfen Sie Ihren Blick

Bevor Sie mit der Entwicklung einer Corporate Identity – kurz CI starten – sollten Sie einige Fragen beantwortet haben. Es geht hier um Essenzielles in Ihrer Praxis. Wo liegt Ihr Schwerpunkt und was können Sie am besten? Welche Zielgruppe möchten Sie ansprechen? Wie möchten Sie sich präsentieren? Jung und modern? Minimalisitisch oder gediegen? Urban oder chic? Oder sind Sie der traditionelle Typ? Sind Sie Landzahnarzt oder ist Ihre Praxis in der Stadt? Welche Werte verkörpern Sie? Wie ist Ihr Anspruch? Wie lautet Ihre Praxis-Philosophie? Fragen über Fragen. Werden Sie sich bewusst wer Sie sind und wie Sie Ihre Praxis der Außenwelt vorstellen möchten.

Claim der Zahnarztpraxis Dr. Kraus & Kollegen

Let's start!

Beginnen Sie mit der Basis. Und entwickeln Sie ein Logo, ein Farb- und Formenkonzept und wählen Sie eine zu Ihnen passende Scrhfit. Erst darauf aufbauend lässt sich das gesamte Corporate Design entwickeln. Das perfekte Logo gibt es nicht? Doch. Ein Praxislogo symbolisiert Professionalität, gibt Auskunft über die Dienstleistung, weckt Vertrauen, spiegelt die Kompetenz einer Praxis wider und macht die Praxis zur Marke. Idealerweise ist das Logo so konzipiert, dass es das Praxisimage ins richtige Licht rückt.

Praxisausstattung von Dr. Kraus & Kollegen

Der erste Eindruck zählt – das Corporate Design

Das Corporate Design ist der Hauptbaustein, der in Ihrer Praxis präsent sein sollte. Von der Visitenkarte, der Beschilderung über die Praxisbekleidung bis hin zur Website – Alles im selben Look and Feel.

Bleiben Sie am Zahn der Zeit

Ihre Praxis ist frisch renoviert, neu ausgestattet, Geschäftsausstattung und Website gelauncht und Ihr Personal ist top ausgebildet? Das ist super, aber ruhen Sie sich nicht darauf aus! Bleiben Sie auf dem Stand der Zeit – in allen Belangen. Auch im Logo- und Praxisdesign gibt es Trends. Achten Sie darauf, dass Sie Ihr Corporate Design von Zeit zu Zeit an aktuelle Entwicklungen anpassen (lassen). Denn auch große Unternehmen schleppen ihr Uralt-Logo nicht mit und unterziehen Ihre Marke regelmäßig kleineren optischen Anpassungen. Alle drei bis fünf Jahre ein sanftes Facelift, man soll Sie ja noch erkennen!

Visitenkarten von Dr. Kraus & Kollegen

Schön und nützlich

Ein einheitlicher Auftritt fördert den Wiedererkennungswert und bleibt im Gedächtnis. Neben der Minimalausstattung, die aus Drucksachen, Leitsystem, Namensschildern, einer Anzeigenvorlage und einem passenden Onlineauftritt besteht, können Sie mit Zusatzprodukten punkten. Der Anamnesebogen ist zum Beispiel einer der ersten Touchpoints, die Ihre Patienten in der Praxis haben. Sie können sich hier von Beginn an professionell präsentieren.

Warum das Ganze?

Das Corporate Design trägt erheblich zur Markenbildung Ihrer Praxis bei und unterstützt Sie darin, dauerhaft erfolgreich zu sein. Sparen Sie nicht am falschen Fleck und verspielen Sie keine Chancen. Ihre Patienten wissen ein durchdachtes Praxiskonzept zu schätzen und kommen wieder. Auch wenn viele Details nur unbewusst wahrgenommen werden und positiv auf das Markenimage einzahlen.