Danke.

Dankbarkeit. Ein Wort, das grade jetzt, kurz vor dem Fest der Liebe und den Feiertagen mit den Lieben noch häufiger strapaziert wird als sonst. Ist strapaziert überhaupt der richtige Begriff? Was ist Dankbarkeit für uns? Wir haben innegehalten und uns gefragt, wann, wo und wofür wir dankbar sind. Das hier sind Antworten einzelner Whitevision-Mitarbeiter und des gesamten Teams, des Führungsduos und von uns allen zusammen.

Dankbarkeit heißt, sich zurückzunehmen und andere in den Fokus zu rücken. Ein warmes Gefühl. Etwas, das wie heißer Tee nach einem Wintertag draußen an der frischen Luft von oben nach unten und in jede noch so verwinkelte Körperstelle rinnt. Dankbarkeit ist etwas, das wir viel häufiger bewusst spüren und ausdrücken sollten. Es ist das, was wir ganz unprätentiös fühlen, wenn wir an das sich zu Ende neigende Jahr denken, an all die realisierten Projekte, geschafften Hürden und gemeisterten Herausforderungen. Und es ist das, was wir ausdrücken wollen: Danke allen Kunden, die uns seit Jahren die Treue halten. Danke für das, was über die Zeit gewachsen ist und sich entwickelt hat. Allen neuen Kunden, die 2018 dazu gekommen sind: Danke für das Vertrauen, den Mut und die Entscheidung, den Weg  gemeinsam mit uns zu gehen.

 

Wertschätzung ohne Wertung

 

Wir sind stolz und glücklich, dass so viele Menschen Ihr Unternehmen und Ihre Marke in unsere Hände gelegt haben und legen. Behutsam gehen wir an jede neue Aufgabe, behandeln die Postkarte genauso wie das neue Corporate Design und agieren jeden Tag aufs Neue wertschätzend, aber ohne Wertung. Das bedeutet für uns Dankbarkeit, auch unserer Arbeit gegenüber. Wir sind froh, sie tun zu dürfen.

Danke allen, die uns 2018 begegnet sind, die uns gefordert und sich mit uns gefreut haben. Wir zünden die (natürlich weißen) Kerzen in den Agenturräumen in der alten Gießerei an und senden dieses Licht hinaus zu Ihnen. Danke den WHITEVISION Mitarbeitern und Freunden für Fairness und Freundlichkeit, für Diskussionen und tolle Designs. Danke unseren Dienstleistern und Unterstützern, Gönnern und Geschäftspartnern für alles, was wir in diesem Jahr bewegt und beendet, gestartet und geschafft haben. Wir freuen uns auf 2019 und alles, was wir vorhaben. Danke, dass wir gesund und gemeinsam ins neue Jahr starten.