Websiten-Gestaltung - ja, aber richtig!

Für fast jede Praxis ist ein Onlineauftritt mit einer professionellen Webseitengestaltung so wichtig wie noch nie. Aktuellen Studien zufolge surfen Nutzer immer häufiger mobil mit dem Smartphone, um sich online über Praxis, Öffnungszeiten und Behandlungsschwerpunkte zu informieren. Die Webseitengestaltung hat starken Einfluss auf das Verhalten der Patienten. Der Onlineauftritt ist maßgeblich an der Entscheidung beteiligt, für welche Praxis Patienten sich entscheiden. Unabhängig davon, was die Seite beinhaltet, kommt die Frage nach der Webseitengestaltung immer auf. Als Corporate Design Agentur liegt hier eine unserer Stärken.

Laut ARD/ZDF-Onlinestudie 2015 sind knapp 65% der Deutschen ab 14 Jahren täglich online. Nicht nur die Dauer der Nutzung, sondern auch die Mobilität nimmt stetig zu. Umso bedeutender ist es, dass sich die weißen Berufe auch im Netz adäquat präsentieren. Die Konkurrenz ist groß. Mit der richtigen Webseitengestaltung verhindern Sie, dass Ihre Marktbegleiter Sie abhängen.

Wie sieht sie denn aus, die perfekte Website?

DIE richtige Website gibt es nicht, da sich Technologie, Designtrends und die Erwartung der Nutzer stetig wandeln. Allerdings ist der Weg zur perfekten Website gar nicht so schwer, wenn man einige Tipps beachtet:
1. Was ist der Mehrwert? Die Intention der Website ist für den Nutzer sofort ersichtlich.
2. Die Kombi macht's: Hochwertiges Webdesign besteht aus einem Zusammenspiel von Text, Bild und Funktionalität.

Was ist der Mehrwert?

Eine tolle Website ist so aufgebaut, dass der Besucher sofort weiß, um was es geht. Sprich, sie erfüllt die Erwartungen und lädt den Besucher zum Verweilen ein. Denken Sie immer daran, dass jeder User auf der Suche nach konkreten Informationen ist. Daher ist es wichtig, Ihre Zielgruppe zu definieren, ein Markenbild zu entwickeln und Ihre Alleinstellungsmerkale herauszufinden.

Professionelle Webseitengestaltung - Die Kombi macht's

Text ist wichtig für den Nutzer sowie den Informationsgehalt einer Website und für die Suchmaschinenoptimierung unverzichtbar. Allerdings möchte sich kein User durch endlose Textwüsten kämpfen. Text muss informieren, verständlich machen und aufklären. Der Text muss angenehm zu lesen sein. Bei komplexen Sachverhalten gerne auch mit Bildmaterial in Form von anschaulichen Grafiken oder Schaubildern. Auch Videos sind wichtige Elemente für eine interessante Webseitengestaltung. Es gibt allerdings auch Themen, bei denen lange Texte erforderlich sind. Um die Waage zu finden, müssen Sie sich in die Nutzer hineinversetzen und die Intention Ihrer Websitenbesucher verstehen lernen.

Form follows function

Beachten Sie, dass jeder User auf der Suche nach konkreten Informationen ist. Daher gelten bei der Gestaltung wichtige Grundsätze: „form follows function" und „Weniger ist mehr". Oder um es in unseren Worten zu sagen: pure white, pure design. Eine schöne Website sollte auch funktionieren und das auf allen Formaten. Während der Standardnutzer vor einigen Jahren ausschließlich am Laptop oder PC surfte, werden heute immer mehr mobile Endgeräte verwendet, um das Internet zu nutzen. Für die Webseitengestaltung bedeutet das, dass mit responsive design gearbeitet werden sollte. Das Design der Website passt sich hier automatisch an die verschiedenen Endgeräte an. Bei der Webseitengestaltung sollten Sie stets die Nutzerfreundlichkeit im Blick behalten. Dazu gehören kurze Ladezeiten und eine gute Übersichtlichkeit. User bleiben nur auf der Seite, wenn diese ihre Erwartungen erfüllt und angenehm zu bedienen ist.